10.04.2018

B.lux verstärkt seine Präsenz in den USA und Kanada, für die eigene Webseiten und Kataloge geschaffen werden

Der baskische Hersteller moderner Design-Leuchten B.lux verstärkt seine Präsenz in den USA und Kanada im Verbund mit neuen Partnern. In den USA fiel die Wahl auf das Unternehmen IM Design Concept mit Sitz in Miami für den Auftrag, die Leuchten von B.lux zu vertreiben, während dies in Kanada LightForm tun wird.


Dazu werden diese neuen Partner über neue, für diese Märkte spezifische Kommunikationsträger verfügen wie eine Webseite und einen neuen Katalog, die Informationen auf neuestem Stand über die Kollektionen dekorativer und architektonischer Leuchten sowie Außenleuchten zeigen werden. Beide Kommunikationsträger werden B.lux ermöglichen, eine direktere Präsenz auf beiden Märkten zu haben.


B.lux wird seine neue Webseite und seinen neuen Katalog für die USA und Kanada auf einem Event in New York am kommenden 21. Mai vorstellen, zeitgleich mit der Design-Messe ICFF. Der gewählte Ort dafür ist das baskische Restaurant Txikito, wo die für B.lux arbeitenden Designer von Stone Designs einen Vortrag über die Rolle der Kreativen im Design und der Produktentwicklung halten werden. Die Wahl des Orts ist nicht zufällig, denn eine der Zielsetzungen des Events mit dem Namen Design to Taste ist es, die außergewöhnliche baskische kuliniarische Kultur mit dem Design dieser Region zu verknüpfen.


Auf dem von Basque Living organisierten Event werden ebenfalls andere Marken wie Dvelas präsent sein, ein Hersteller moderner Designmöbel aus recycelten Schiffssegeln, und Isimar, das sich dem Designmobiliar verschrieben hat, beide mit Sitz in Navarra.


B.lux ist seit 1980 Hersteller von modernen Designleuchten und besitzt eine eigenes Fertigungswerk im Baskenland.